JazzZen – Bassklarinette & Shakuhachi 29.11. 19:00

Sowohl im Zen als auch im Musizieren geht es um einen Weg vom angestrengten Tun zum „Nicht-Tun“ – einer besonders mühelosen Art zu handeln, bei der wir uns nicht anstrengen und alles von allein zu geschehen scheint. Texte, die diese Gemeinsamkeiten des Zen und der musikalischen Improvisation beleuchten, begleiten durch das Konzert.

In der Kombination Bassklarinette und Shakuhachi kommt eine überraschende Klangvielfalt zustande. Die beiden Musiker stellen klassische japanische Kompositionen Stücken von Jazzmusikern gegenüber, die sich ihrerseits von Japan und seiner Kultur beeinflussen ließen. Es entsteht ein Zusammenfinden und Auseinanderdriften, ein geschmeidiges Miteinander oder provozierendes Gegeneinander, manchmal virtuos und dann wieder ganz meditativ.

Andreas Broger – Bassklarinette

Dieter Tairyû Strehly – Shakuhachi

Beitrag 20.- (inkl. Chai & Konfekt)

Nach dem Konzert gibt es Chai & Konfekt aus der ayurvedisch-veganen-Bioküche von Katharina Gebharter.

Der Platz ist begrenzt, bitte unbedingt Karten reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.