Achtsamkeitstraining

Achtsamkeit bedeutet absichtsvoll, ohne zu urteilen und von Moment zu Moment auf eine besondere Art und Weise aufmerksam zu sein.


Wir alle sind heute mit sehr stressigen Lebensbedingungen konfrontiert. Wenn wir uns von unseren Sorgen und Ängsten vereinnahmen lassen, entstehen ganz rasch Gefühle von Überforderung, wir sind gereizt, müde, leiden womöglich unter Schlafstörungen oder chronischen Verspannungen. Wie können wir uns aus diesem Teufelskreis befreien?

Im Yoga und in der Meditation können wir durch Entwicklung des Spürens und der Achtsamkeit lernen, uns mit den Elementen in uns zu verbinden, die heil sind. Durch das Spüren des Körpers und des Atems beruhigt sich das aufgeputschte Nervensystem und es gelingt, die Puzzlesteine des Alltags distanziert zu betrachten und im Erleben des Augenblicks all die alltäglichen Herausforderungen hinter sich zu lassen. Durch die Entwicklung von Achtsamkeit lernt man mit Stress und belastenden Lebensumständen auf bewusste Art und Weise umzugehen. Im Laufe des Übens entfaltet sich innere Ruhe, Gelassenheit und es entsteht eine neue Sichtweise und ein neues Verständnis für die eigene Situation. Das stärkt die Kompetenz im Umgang mit belastenden Situationen, führt zu Präsenz im Leben und zur Rückeroberung der Bestimmung über das eigene Leben. Es entsteht neue Lebendigkeit, eine vertiefte Wahrnehmung und ein Gefühl der Verbundenheit mit sich und der Welt.

Donnerstag 19:30 – 21:00
fortlaufender Kurs
Einstieg jederzeit möglich