Die Öle

Leben mit Ätherischen Ölen

Ätherische Öle sind die reinsten Essenzen von Pflanzen, deren uralte Wirkkraft bereits in alten Kulturen bekannt war und genützt wurde. Bekannte Beispiele dafür sind Weihrauch, Myrrhe und Sandelholz. Auch in den Ayurvedaschriften wurde die Verwendung von Duftessenzen bereits beschrieben und empfohlen.

Ich verwende ätherische Öle nun schon seit mehr als 20 Jahren. Düfte haben seither immer wieder mein Leben bereichert und mich inspiriert. In Italien habe ich mich im Zuge einer Ausbildung in Heilkräuterkunde mehrere Jahre intensiv mit Pflanzenessenzen beschäftigt. Auch in meine Ayurveda- & Yogapraxis haben die ätherischen Öle im Lauf der Zeit Eingang gefunden.  Seit ich auf die ätherischen Öle von dōTERRA gestoßen bin, hat sich jedoch für mich eine neue Welt mit viel mehr Anwendungsmöglichkeiten aufgetan. Nunmehr sind die verschiedenen Anwendungen der Öle zu einem fixen Bestandteil meines Alltags geworden.  Ich nutze sie nun täglich in unterschiedlicher Weise und bin immer wieder aufs Neue erstaunt über ihre Reinheit & Kraft. Die exzellente Qualität dieser Öle sowie der vielfältigen Mischungen inspiriert mich stets Neues zu versuchen. Man muss sie einfach ausprobieren, um den Unterschied wahrzunehmen.

On Guard ist eine meiner Lieblingsmischungen. Sie besteht aus den ätherischen Ölen von Zimt, Gewürznelke, Orange, Rosmarin und Eukalyptus. Die reinigende und klärende Wirkung begleitet mich besonders in den Wintermonaten.

 

Serenity, eine andere Ölmischung, ist eine wahre Quelle der Entspannung. Die ätherischen Öle von Lavendel, Majoran, römischer Kamille, Ylang Ylang und hawaianischem Sandelholz und Vanille lösen sanft Anspannungen und stellen die ideale Schlafatmosphäre her.

 

Reinstes Zitronenöl aus der Schale süditalienischer Zitronen gewonnen und als Lebensmittelaroma zugelassen verleiht Wasser und Süßspeisen einen herrlich frischen Geschmack und hat gleichzeitig eine energetisierende Wirkung.

Mehr zu den ätherischen Ölen von dōTERRA . . . [Werbung ohne Auftrag]