Shakuhachi & Hang

„Das Schweben zwischen dem Unendlichen und dem Nichts“

Gedanken von Blaise Pascal mit Musik von Hang & Shakuhachi

FR 23.2.2018 19:00

Beitrag 20.- (inkl. Chai & Sweeties aus der manipura.kitchen)

Diesmal zu Gast in Manipura´s feiner Konzertserie:

Peter Rosmanith und der Hang, ein Instrument mit einem faszinierenden, ja geradezu hypnotischen Klang. Gleichermaßen perkussiv wie melodiös, schwebend und irgendwie sphärisch. Continue reading „„Das Schweben zwischen dem Unendlichen und dem Nichts““

Shakuhachi & Hang

„Das ganze Meer ist das Summen seiner Teile“

Am 10. November ist Franz Schmuck, „einer der vielseitigsten Perkussionisten Österreichs“ (Zitat: Albert Hosp, Ö1) zu Gast bei der Konzertserie im Manipura Yoga- & Ayurveda-Studio. Franz Schmuck ist nicht nur vielseitiger Perkussionist sondern auch versierter Obertonsänger und Didgeridoo-Bläser. Zu diesem Konzert wird er auch sein neu entwickeltes „Concheridoo“ mitbringen, ein Didgeridoo in Form eines Schneckengehäuses, eine konstruktive und handwerkliche Meisterleistung mit unglaublichem Klang! Die Begegnung mit der Shakuhachi und diversen anderen Bambusflöten sowie einer Mundorgel von Dieter Strehly ergibt einen weiten musikalischen Bogen, der von Japan über Australien bis zu afrikanischer Pygmäen-Musik führen wird.

Nach dem Konzert gibt es Chai & Konfekt aus der ayurvedisch-veganen-Bioküche von Katharina Gebharter.

FR 10.11.2017 19:00

Beitrag 20.- (inkl. Chai & Konfekt) Konzertkarten-Reservierung

Shakuhachi & Hang

Konzert „Das Mysterium des hohlen Bambus“ FR 26.5. 19:00


Die Flöte Krishnas & Die Flöte der Zen-Mönche

Rina Chandra – Bansuri  &  Dieter Strehly – Shakuhachi

Flötentöne fallen wie aus dem Himmel in die Stille und verbreiten ihren Zauber, berühren die innersten Dimensionen und die Welt verwandelt sich, ergriffen vom Göttlichen. Der hohle Bambus scheint alle Geheimnisse des Universums zu enthalten, scheint den Weg zum Göttlichen zu weisen. Selbst die einfachsten Melodien, gespielt von Shakuhachi oder Bansuri, verblüffen in ihrer Fähigkeit, die Sehnsucht nach dem Ungreifbaren zum Ausdruck zu bringen.

Nach dem Konzert gibt es Chai & Konfekt aus der ayurvedisch-veganen-Bioküche von Katharina Gebharter.

FR 26.5. 19:00

Beitrag 20.-

Kartenreservierung