Mitglied_OEBA_weiss

„HAIKU“ Lesung & Konzert FR 13.4. 19:00

„Krokus, Herbstzeitlos,
was schaut ihr euch so ähnlich.
Anfang und Ende.“

Christina Zurbrügg – Haiku, Gesang, Ziehharmonika, Fujara (Obertonflöte)

Dieter Strehly – Shakuhachi, Khene (Mundorgel), Fujara (Obertonflöte)

Haiku – Zeit für 17 Silben

Ein Haiku ist konkret, ist eine Momentaufnahme, die das Mass eines Atems einnimmt. Ein Geschehen wird genau beobachtet und eine Stimmung zum Ausdruck gebracht. Beim Lesen oder Hören eines Haiku kann ein Gedankensprung auch auf eine neue Ebene führen. Die Intention des Haiku ist, Wort und Ding in eins fallen zu lassen. Continue reading „„HAIKU“ Lesung & Konzert FR 13.4. 19:00″

Mitglied_OEBA_weiss

Kochworkshop Ayurveda – Einheitsgerichte

 

 

Nicht immer haben wir im Alltag genug Zeit ein klassisch-ayurvedisches Menü, das aus zumindest drei bis fünf Teilen besteht, zuzubereiten. Trotzdem ist es wichtig, laut Ayurveda mit allen 6 Geschmacksrichtungen während einer Mahlzeit in Kontakt zu kommen. Das hilft bei der Verstoffwechslung & Verdauung der Nahrung und wir fühlen uns gleichzeitig angenehm gesättigt und zufrieden. Bei diesem Workshop kochen wir „Einheitsgerichte“, die alle 6 Geschmacksrichtungen in einem Mahl vereinen und auch von ihren Nährstoffgruppen her (Eiweiß, Kohlenhydraten & Ballaststoffen) sehr ausgeglichen sind. Sie sind schneller zubereitet und dadurch auch sehr gut für die Alltagsküche geeignet. Ein Beispiel ist „Kecheree“, ein klassisch ayurvedisches Gericht, das aus Reis & Hülsenfrüchten und Gemüse besteht. Es ist berühmt, weil es die Verdauung entlastet und gleichzeitig ein richtiges Kraftpaket für den Körper darstellt. Vier weitere köstliche „Einheitsgerichte“ und ein einfaches Raitarezept (ayurvedisches Rohkostgericht) werden wir an diesem Kochnachmittag ausprobieren!

Zu Beginn erhältst du bei einer Tasse Tee eine kleine Einführung in die Welt des Ayurveda und seiner Ernährungslehre. Dann kochen wir in entspannter Atmosphäre und wenn alles fertig ist, gibt es dann ein wundervolles gemeinsames Mahl. Die Rezeptsammlung kannst du dir mit nach Hause nehmen. Alle Rezepte sind vegetarisch, ohne Ei und Milchprodukte, das ayurvedische Ghee verwenden wir allerdings. Falls du Veganer/in bist, bitte ich dich es mir vorher mitzuteilen, da ich die Gerichte auf dich abstimmen kann.

Termin: Freitag  14.04.  15:00 – ca. 20:00  

Beitrag: 90.-

Hier anmelden

Mitglied_OEBA_weiss

„Das Lied der Rohrflöte“ Ney & Shakuhachi

Diesmal zu Gast in Manipura´s feiner Konzertserie: Ronald Bergmayr und die Ney, sowie Rumi mit seiner Dichtung über die Schilfrohrflöte Ney „Beshno as Ney“ aus dem Masnavi, einem der bekanntesten und einflussreichsten Werke des Sufismus in dem der persische Dichter die mystische Liebe von allen Seiten beleuchtet. Er selbst nennt sein Werk eine „Leiter zur Wahrheit“. 

Freitag 16.3.2018 19:00

Beitrag 20.- (inkl. Chai & Konfekt)

Nach dem Konzert gibt es Chai & Konfekt aus der ayurvedisch-veganen-Bioküche von Katharina Gebharter.

Mitglied_OEBA_weiss

„Das Schweben zwischen dem Unendlichen und dem Nichts“

Gedanken von Blaise Pascal mit Musik von Hang & Shakuhachi

FR 23.2.2018 19:00

Beitrag 20.- (inkl. Chai & Sweeties aus der manipura.kitchen)

Diesmal zu Gast in Manipura´s feiner Konzertserie:

Peter Rosmanith und der Hang, ein Instrument mit einem faszinierenden, ja geradezu hypnotischen Klang. Gleichermaßen perkussiv wie melodiös, schwebend und irgendwie sphärisch. Continue reading „„Das Schweben zwischen dem Unendlichen und dem Nichts““

Mitglied_OEBA_weiss

Kochworkshop Ayurveda – Süßes & Gesundes für die Weihnachts- und Adventzeit

Lerne köstliche und den Körper stärkende Süßspeisen zuzubereiten, die dich & deine Lieben mit Energie versorgen & nähren.
Der süße Geschmack ist im Ayurveda allgemein gesund für den Körper, allerdings nicht der raffinierte Zucker, der dem Körper Nährstoffe und Energie entzieht. Naturbelassene süße Lebensmitteln wie Datteln, Rosinen, Ahorsirup, Jaggery oder andere nicht raffinierte Vollrohrzuckerarten versorgen hingegen den Körper mit wichtigen Vitalstoffen.
Wir arbeiten auch viel mit Datteln, Cashewkernen, Mandeln und Rosinen; Lebensmittel, die im Ayurveda als rasayana bezeichnet werden. Rasayana sind Nahrungsmittel und Gewürze, die ein Konzentrat an Lebensenergie enthalten und unseren Körper besonders gut nähren und unsere Vitalität erhöhen.

Zu Beginn des Kochworkshops erhältst du bei einer Tasse Tee eine kleine Einführung in die Welt des Ayurveda und seiner Ernährungslehre. Dann werden wir gemeinsam die Köstlichkeiten (siehe unten) zubereiten, die wir natürlich verkosten und die du dir danach, zusammen mit der Rezeptsammlung, mit nach Hause nehmen kannst, Alle Rezepte sind vegan, viele auch glutenfrei!

Wir werden zubereiten:
– Ingwer-Energiebällchen
– Mohn-Dattelquadrate
– Haferflocken-Cookies
– kleine Kuchen aus Kastanienmehl
– ein Sanddorn-Walnusstörtchen und
– eine ayurvedische Variante von Lebkuchen

Termin: Freitag  17.11.  17:00 – ca. 21:00  

Beitrag: 85.-

Hier anmelden